Sedlak Rissland Architekten

Architekt/in gesucht, 27.04.2018

Für die Bearbeitung von anspruchsvollen Wettbewerben und Projekten suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine/n Architekten/in oder Absolventen/in mit Berufserfahrung. Wir erwarten hervorragende Entwurfsqualitäten, selbstständiges Arbeiten und routinierten Umgang mit Vectorworks und/oder ArchiCAD, Photoshop und Illustrator. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail (pdf-Datei) an office@srap.land.

Praktikant/in gesucht, 27.04.2018

Wir suchen engagierte und ambitionierte Studentinnen und Studenten zur Mitarbeit an Projekten und Wettbewerben für 2-3 Monate Vollzeit. Kenntnisse in Vectorworks oder ArchiCAD, Photoshop und Modellbau sind von Vorteil. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail (pdf-Datei) an office@srap.land.

Wohnquartier Bayreuther Straße, Nürnberg, 23.01.2018

Bei dem Architektenwettbewerb für eine Wohnbebauung auf dem ehemaligen Brunswick-Bowling-Areal in Nürnberg wurde unser Wettbewerbsbeitrag mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

> zum Projekt

Seniorenzentrum Prutting, 12.01.2018

Unser Wettbewerbsbeitrag für eine Seniorenwohnanlage in Prutting/Bayern wurde mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

> zum Projekt

Eröffnung Altenwohn- und Pflegeheim Scheffau, Österreich, 18.11.2017

Am 18.11.2017 wurde das von SRAP und Dürschinger Architekten geplante Altenwohnheim in Scheffau feierlich übergeben.

> Tirol.ORF.at

> medien-service.cc

> zum Projekt

Fahrradparkhaus Nürnberg, 17.11.2017

Wir haben den Zuschlag für die Planung des ersten Fahrradparkhauses in Nürnberg am Nelson-Mandela-Platz erhalten.
Mit 110 m Länge und 7 m Breite wird es ca. 350 Fahrräder aufnehmen können.

> Zeitungsartikel, Nürnberger Nachrichten, 17.11.2017

> Pressemitteilung Stadt Nürnberg

> Franken Fernsehen 

> Donaukurier

> NN-Online

> zum Projekt

Neues Wohnen Sündersbühl, 03.11.2017

Die erste Fassade ist fertig.

> zum Projekt

Wohnbebauung Fürth, 24.10.2017

Unser Wettbewerbsbeitrag zusammen mit Johannes Kappler – Architektur und Städtebau und studio Landschaftsarchitektur wurde mit einer “Anerkennung” ausgezeichnet.

> zum Projekt

Größte Trampolinhalle Süddeutschlands eröffnet, 08.08.2017

Zusammen mit der Jump Besitz GmbH und Roland Nörpel entwickelten wir das Konzept für die Umnutzung einer 1937 erbauten und denkmalgeschützten Halle in Nürnberg Schafhof. Auf fast 4000 m² entstand eine performative Trampolinlandschaft mit unterschiedlichen Aktionsfeldern. Recycelte Seecontainer ergänzen das Corporate Design und dienen als funktionale Einbauten für Umkleiden, Bistro und Sanitäreinheiten.

> Zeitungsartikel, Nürnberger Nachrichten, 05.08.2017

> zum Projekt

Kneipp Standortverlagerung und Erweiterung Ochsenfurt, 30.05.2017

Bei dem Architektenwettbewerb für die Erweiterung der Produktions- und Lagerstätten und der Verwaltungsflächen der Firma Kneipp erlangten wir zusammen mit bauchplan ).( Landschaftsarchitekten den 2. Preis.

> zum Projekt

Gemeindehaus mit Kindertagesstätte und Wohnbebauung Mannheim, 22.05.2017

Unser Wettbewerbsbeitrag zusammen mit raum3 Architekten aus Nürnberg wurde mit einem “Ankauf” ausgezeichnet.

> zum Projekt

Bürgerhaus und Stadtbibliothek Hammelburg, 27.04.2017

Bei dem Architektenwettbewerb für ein Bürgerhaus mit Stadtbibliothek und Touristeninformation in Hammelburg wurde das Ergebnis der Zusammenarbeit mit raum3 Architekten aus Nürnberg mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

> inFranken.de “Bürgerhaus für Hammelburg”

> zum Projekt

“Nürnbergs schrille Zukunft”, 21.03.2017

Neues Wohnen Sündersbühl wird in der Bild-Zeitung veröffentlicht.

> zum Artikel (jpg)

> zum Projekt

Kinderhaus Walldorf, 14.12.2016

Bei dem Architektenwettbewerb für ein Waldkinderhaus in Walldorf haben wir in Zusammenarbeit mit raum3 Architekten aus Nürnberg eine Wettbewerbsarbeit beigetragen, die mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde.

> Rhein-Neckar-Zeitung “Kinderhaus Walldorf: Der siegreiche Entwurf kommt aus Nürnberg”

> zum Projekt

Ortskerngestaltung Wallenfels, 28.11.2016

Gemeinsam mit bauchplan ).( Landschaftsarchitekten aus München, gewinnen wir das kooperative Werkstattverfahren zur Gestaltung der Ortsmitte Stadt Wallenfels. Das vorgeschlagene Entwicklungskonzept fokussiert auf die Wiederbelebung des Marktplatzes im Sinne eines zentralen Ortes für gelebte Traditionen. Der Stadtbach, ein Seitenarm der Wilden Rodach, erhält ein Wehr, das wechselnde Wasserstände am Marktplatz erfahrbar macht. Der Platz atmet mit seinen NutzerInnen und knüpft spielerisch an das prägende Flößerhandwerk an.
Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und den Diskussionsprozess mit den WallenfelserInnen.

> inFranken.de “Wallenfelser Mitte rückt ins Zentrum”

> zum Projekt

Modulare Bürotische, 10.10.2016

Die Prototypen der modularen Tischlandschaft sind fertig.

> zum Projekt